Herzlich  Willkommen

Praxis für Systemische Beratung und psychologische Astrologie

Meine Unterstüzung biete ich an um:

  • Krisen als Chancen zu nutzen
  • Zusammenhänge zu verstehen
  • Trennungen und Verluste zu verarbeiten
  • Lösungen zu entwickeln
  • Talente anzuerkennen und zu fördern
  • Innere Persönlichkeitsanteile kennenzulernen
  • Handlungsräume zu erweitern


Nicht das Problem macht die Schwierigkeiten,

sondern unsere Sichtweise. Viktor Frankl


Mein Name ist Britta Harms und...

... mein Weg nach dem Sinn und nach Orientierung im Leben zu suchen, begann nach dem frühen Tod meines Vaters, den ich im Alter von 16 Jahren verlor. Es viel mir schwer den Verlust und die großen Veränderungen, die dadurch mein Leben bestimmten, anzunehmen. Es gab so viele Fragen wie zum Beispiel „warum musste mein Vater so früh gehen?“ und „gibt es einen Sinn dahinter und wenn ja woraus besteht er?“. Erst durch die Geburt meiner beiden Söhne und die herrliche Zeit auf dem Land, kam etwas Ruhe in mein Leben.

 

Als die Jungs alt genug waren, eröffnete ich eine Buchhandlung. Ich lernte viele Themengebiete kennen, aber die Philosophie, Religion, Psychologie und Esoterik weckten in mir ein besonderes Interesse. In der Vielzahl an Büchern die mich umgaben und die ich wissbegierig las, formte sich langsam ein Bild in mir. Ein Bild davon, wie andere Kulturen mit den Themen Leben, Tod und Sinnsuche umgehen und wie sich unsere Psychologie von damals bis heute entwickelt hat.

Meine erste Berührung mit dem Thema Astrologie kam durch eine Lesung in meiner Buchhandlung. Der Autor war Hajo Banzhaf, der aus seinem Buch „Zwischen Himmel und Erde“ vorlas und mich tief bewegte. Ein Jahr später begann ich bei ihm und seiner Lebensgefährtin Brigitte Theler eine Ausbildung in psychologischer Astrologie.

 

Nach zehn Jahren Buchhändler Tätigkeit, verkaufte ich das Geschäft, um mich Schritt für Schritt mehr den Themen Astrologie und Psychologie zu öffnen.

Bei Hannelore Traugott in Salzburg durch lief ich in drei Jahren eine

 

 

 

 
 

 

Basisausbildung in psychologischer Astrologie sowie zwei Seminarzyklen „Archetypen und Maskentheater“. Basis des Maskenseminares waren die Mythen und Märchen, mit deren Hilfe archetypische und persönliche Erfahrungen transparent gemacht werden können.

 

Aber erst bei Peter Orban in Frankfurt lernte ich, in seinem Symbolon Ausbildungsprogram „der Archetypus lebt“ den direkten Zusammenhang zwischen der Seele und den einzelnen Urbildern (Archetypen) im Tierkreiszeichen kennen und welche Botschaften für jeden einzelnen dahinter verborgen sind. Die Sprache und Hinweise der Symbole zu lernen und so mein Horoskop (Lebenslandkarte) besser zu verstehen, veränderte mein Blick auf die Astrologie.


Anschließend folgte die Symbolon-Therapie –Ausbildung in Frankfurt und der Systemische Berater in München im ZfN Zentrum für Naturheilkunde. Die Zusammenführung der Astrologie mit der Arbeit des Familienstellens ermöglicht systemische Struktur im Horoskop zu erkennen und Familienkostellationen zu entdecken. Dabei ist es wichtig, nicht nur Verstrickungen herauszulesen, sondern auch gleichzeitig Lösungswege und Ressourcen auf zu zeigen.

 

Es lohnt sich, diese Lebenslandkarte zu nutzen und sich mit ihrer Hilfe auf die Suche nach dem verborgenem Schatz zu machen!